10.07.2022 - Sachsen ROC beim HSV Schnelle Schnauzen.

 10.07.2022 Sachsen ROC

Turnierwochenende beim HSV Schnelle Schnauzen im erzgebirgischen Wildbach: Samstag 4. Wildbacher RO Turnier und Sonntag Sachsen ROC.

Drei Wochen nach dem Turnier in Halle mit heißen 35 Grad bot sich letztes Wochenende wettertechnisch ein ganz anderes Bild. Mitten im Hochsommermonat Juli gab es lauwarme Temperaturen unter der 20-Grad Marke mit gelegentlichen Regenschauern. Zum Arbeiten für Zwei- und Vierbeiner auf jeden Fall angenehmer auszuhalten. Was ich schon lange erwartet hatte, traf dann Samstag auch ein - diesmal  lief es nicht so reibungslos wie in den letzten Monaten, es gab einige Patzer meinerseits. Danny kam bei Schild Nr. 005 (Halt - Platz - Um Hund herum) sofort wieder ins Sitz hoch. Da ich die Übung mangels Erfahrung nicht wiederholte, kostete das teure 10 Punkte. Hätte ich wiederholt, wären nur 5 Punkte weg gewesen. Der nächste Lapsus passierte bei Schild Nr. 121 (180° rechts - 180° links - vorwärts), hier machte ich drei statt der erlaubten zwei Zwischenschritte - kostete uns 1 Punkt. So gab es schlußendlich 89 Punkte und ein sg für Danny und mich. Aber man lernt ja bekanntlich mit seinen Fehlern, bei dem anschließenden Lauf mit Bibi gab ich mir Mühe, die Schritte beim Schild Nr. 121 exakt auszuführen. Und Bibi, meine kleine Überraschungstüte, schaffte wieder das Unglaubliche - 99 Punkte. Mit Hedi lief es dann leider auch nicht so ganz glatt. Ich hatte mein Auto an einer Stelle geparkt, an der viel Begängnis von Mensch und Hund war. Und Hedi als unser Melder im Rudel meldete pflichtbewußt jeden, der vorbeiging. Dementsprechend ausgepowert und nicht mehr ganz so konzentriert war sie dann, als wir unseren Lauf starteten. Da wurde dann aus der Übung 023 (Halt - Hund umrundet Hundeführer) ein Wechsel vorne von links nach rechts und beim Schild 004 (Halt - Um Hund herum) ein Steh anstelle eines Sitz. Das passiert eben, wenn Hund aufgeregt ist und Frauchen nicht ordentlich führt. So gab es für Hedi und mich dann ein sg mit 88 Punkten.

Auch wenn mir natürlich klar war, dass weder meine Hunde noch ich Roboter sind und Fehler immer passieren können, so muss ich zugeben, dass diese Patzer schon an mir nagten. Aber - wir hatten ja noch eine zweite Chance am darauffolgenden Tag.Und das Turnier am Sonntag war um einiges wichtiger, denn hier ging es um die Qualifikation zum D-ROC. Zum Deutschen Rally Obedience Championat am 03.09.2022 in Gelsenkirchen. Die Nacht war kurz und viel Zeit blieb nicht, um eine Wiederholung der Fehler von Samstag zu vermeiden (danke Olli für Deine Tipps ;-)).

Sonntag früh waren wir dann wieder am Start und diesmal lief es: Danny als erste Starterin erreichte 100 Punkte, Bibi, meine Unverwüstliche zog gleich und mit einer ausgeruhten und frischen Hedi gab es 99 Punkte.

Das Endergebnis: 1. Platz Danny, 2. Platz Bibi und 3. Platz Hedi. Und somit die Qualifikation für das D-ROC.

IMG 4962

Danny's Lauf Samstag:

 

Bibi's Lauf Samstag:

 

Hedi's Lauf Samstag:

 

Danny's Lauf Sonntag:

 

Bibi's Lauf Sonntag:

 

Hedi's Lauf Sonntag: